Aromatherapie

 

Es gibt schon seit langen viele Heilmittel die noch heutzutage verwendet werden. Die Aromatherapie verarbeitet diese zu hochprozentige ätherische Öle. Diese werden je nach Bedarf und Problem gemischt. Hier eine Auflistung von ihren Wirkungen.

 

Süßes Mandelöl

 

Regulation des Feuchtigkeitshaushalt der Haut, Vorbeugung gegen Falten, hilft gegen trockendes, brüchiges Haar (besonders bei gefärbten Haar oder Dauerwelle), rauhe Hände, offene Beine, magenwirksam, Krähenfüße

 

Weizenkeimöl

 

beruhigend für die Haut, gut zur Narbenbehandlung,, Vorbeugend gegen Faltenbildung, Stabilisierung des Kreislaufs und des Nervenssystems, aufmunternd

 

Zitronenöl

 

Vorbeugend gegen fettigem Haar, Reinigung der Haut, rauhe Hände und Füße, brennenden Nägeln, Jugendakne, Juckreiz, Insektenstichen und Sommersprossen, erhöhten Blutdruck, Appetitlosigkeit, Gelenkschmerzen, Muskelschmerzen, Verdaurungsbeschwerden, Vorbeugend gegen Erkältung, Müdigkeit, Stärkung des Immunsystems

 

Eukalyptusöl

 

Versorgung von Hautwunden, Abschürfungen und Insektenstichen, Vorbeugend gegen Erkältung (besonders Schnupfen und Halsschmerzen), Migräne, Entzündungen in der Mundhöhle und des Zahnfleisches, bei rheumatischen Beschwerden, Nervenschmerzen, Hilfestellung während einer Genesung

 

Lavendelöl

 

beruhigend für die Haut, Insektenstichen, bei Ekzemen, unreiner Haut, Jugendakne, Hautwunden, Haarausfall, hilft bei Schlafstörungen, hilft bei zu viel Ausfluss bei der Menstruation, Regulation des Blutdrucks, Depressionen, Durchfall, Schwindelgefühl, Grippe, Migräne, Reizbarkeit, rheumatischen Beschwerden, Stress und zum Entwässern

 

Zitronengrasöl

 

Hilft bei Erkältung, Nervosität, Entzündungen, Verdauungsstörungen und Entwässern

 

Mandarinöl

 

Regulation der Haut, Gegen Faltenbildung, bei Reizhusten, Magenschmerzen, Sodbrennen, Schlafunruhe durch Nervosität

 

Mellissenöl

 

Regulation des Feuchtigkeitshaushalt der Haut, Pickel, Insektenstichen, bei Schlaflosigkeit, Depressionen, Appetitlosigkeit, Migräne, Übelkeit, unregelmäßiger Menstruation, Schlaflosigkeit und Stress

 

Patschuliöl

 

Bei Ekzemen, Hämorrhoiden, Regulation der Haut, Juckreiz der Haut, Jugendakne, Vorbeugend gegen fettigem Haar,

 

Pfefferminzöl

 

Bei schlechten Mundgeruch durch Magenbeschwerden, Kopfschmerzen, Juckreiz der Haut, gegn Mückenstiche beim Schlafen, bei Zahnschmerzen, hilft gegen eine hartnäckige Erkältung, Blähungen, Appetitlosigkeit, Schluckauf, Schmerzen oder Krämpfe im Magen- und Darmbereich, Menstruationsbeschwerden, Übelkeit, Frühjahrsmüdigkeit, Reisekrankheit

 

Rosenholz

 

Bei rauen, rissigen Händen oder Füßen, Hilfestellung während einer Genesung, unreine Haut, Akne, Müdigkeit

 

Rosmarinöl

Achtung nicht während der Schwangerschaft bei erhöhten Blutdruck oder Epilepsie verwenden!

Versorgung von Hautwunden, bei Gelenkschmerzen, Muskel- und Nervenschmerzen, trockenes Haar, bei nicht durchkommender Menstruation, bei Stress, Müdigkeit, niedrigen Blutdruck, Schwindelanfällen, Sexualmüdigkeit, Juckreiz, Husten, Magenschmerzen, Nervosität, Muskelkater, Erkältung

 

Ylang Ylang Öl

 

Nach dem Sonnenbad, bei beanspruchtem und brüchigem Haar, Unreiner Haut, Jugendakne, brüchige Nägel, hohen Blutdruck, Sexualmüdigkeit und Nervosität