Rehabilitationssport

Rehabilitationssport (Reha-Sport) ist ein weiterführendes Training. Es soll nach einer ambulanten oder stationären Behandlung bzw. Rehabilitation, oder einer vorangegangenen Physiotherapie den Behandlungserfolg weiter verbessern oder halten. Wenn Sie Interesse an Reha-Sport haben, können Sie gerne an den Kursen in unserem Verein teilnehmen. Dazu muss Ihnen Ihr Arzt eine Verordnung ausstellen. Jeder Arzt kann diese Verordnung ausstellen! Hierzu benötigt er den Mustervordruck 56 (siehe Rezept). Der ausgefüllte Antrag muss von Ihrer Krankenkasse genehmigt werden. Bitte reichen Sie ihn bei Ihrer Krankenkasse ein. Wenn der Antrag genehmigt ist, haben Sie es geschafft. Der Ablauf im genauen sehen Sie unter: Wie kann man Rehabilitationssport durchführen.Die Kosten für die Trainingseinheiten übernimmt ihre Krankenkasse komplett. Es kommen also keine Kosten auf Sie zu. Im Regelfall erfolgt die ärztliche Verordnung für 50 Übungsstunden begrenzt auf einen Zeitraum von 18 Monaten. Reha-Sport beinhaltet 50 Einheiten, die in 18 Monaten abtrainiert sein müssen. Kommen Sie einfach bei uns vorbei. Wir führen dann mit Ihnen ein Beratungsgespräch durch und empfehlen Ihnen eine Übungsgruppe die zu ihren Zielen und Beschwerden passt.

Bei Fragen diesbezüglich sprechen Sie uns an unter Tel.: 05341/395456 oder über das Kontaktformular.